Laurenzichor Bamberg Zur Startseite
Startseite Laurnzichor Zum Laurenzichor
Porträt

Giovanni Pierluigi da Palestrina

(Giovanni Pietro Aloisio Sante da Palestrina)

(ca. 1514 - 1594)

Missa brevis









Die Messe wurde nach der Ausgabe von Raffaele Casimiri (1880-1943)

Le Opere Complete di Giovanni Pierluigi da Palestrina, Vol.6
Rome: dall’Istituto Italiano per la Storia della Musica (1939)

editiert.

Der Tenor ist in dieser Messe doch recht hoch angesetzt; auch die Sopranstimme ist nicht von jedem Laiensopran zu bewältigen. In der vorliegenden Ausgabe wurde die Messe daher um 1 ½ Töne nach unten transponiert; sie steht somit jetzt in D-Dur.

Durch die Transposition wurde der Alt allerdings recht tief. Daher wurde an manchen Stellen ein um eine Oktave höherer Alt mit angegeben. Wenn die Sängerinnen die tiefen Noten singen können, sollten aber auf jeden Fall diese verwendet werden.

Palestrina schrieb für diese Messe zwei Agnus Dei:

Da dies für den Gebrauch im Gottesdienst doch etwas lang wird (das Agnus Dei ist schließlich der Begleitgesang zur Brotbrechung, also zu einer sehr kurzen Handlung), wurde hier nur das Agnus Dei I in die Sammlung mit aufgenommen und der Text so abgeändert, dass sowohl das „misere nobis” als auch das „dona nobis pacem” enthalten ist.

Für den Fall der konzertanten Aufführung oder auch für Gottesdienste, bei denen die Dauer keine Rolle spielt, ist das Agnus Dei I in der ursprünglichen Fassung sowie das Agnus Dei II ebenfalls beigefügt.

Sie können die Dateien jeweils als pdf-Datei und als Capella-Datei aufrufen. Der Acrobat-Reader zum lesen der pdf-Dateien dürfte inzwischen auf jedem Computer installiert sein. Capella-Dateien können mit dem ebenfalls kostenlosen Capella-Reader angesehen, ausgedruckt und angehört (einzelne oder alle Stimmen) werden.




Gesamte Messe (pdf) als Capella-Datei

Die einzelnen Teile der Messe
  (Aufruf als pdf-Datei) Capella Midi Midi - Einzelstimmen
  Kyrie   capella midi Midi - Sopran hervorgehoben   Midi - Alt hervorgehoben   Midi - Tenor hervorgehoben   Midi - Bass hervorgehoben
  Gloria   capella midi Midi - Sopran hervorgehoben   Midi - Alt hervorgehoben   Midi - Tenor hervorgehoben   Midi - Bass hervorgehoben
  Credo   capella midi Midi - Sopran hervorgehoben   Midi - Alt hervorgehoben   Midi - Tenor hervorgehoben   Midi - Bass hervorgehoben
  Sanctus
Benedictus
  capella midi Midi - Sopran hervorgehoben   Midi - Alt hervorgehoben   Midi - Tenor hervorgehoben   Midi - Bass hervorgehoben
  Agnus Dei   capella midi Midi - Sopran hervorgehoben   Midi - Alt hervorgehoben   Midi - Tenor hervorgehoben   Midi - Bass hervorgehoben

Aus „chorpraktischen Gründen” (siehe oben) ist in der Gesamtausgabe nur eine textlich abgeänderte Version des Agnus Dei I enthalten.
Wir wollen Ihnen aber das komplette Agnus Dei nicht vorenthalten.
  Agnus Dei I und II   capella midi Midi - Sopran hervorgehoben   Midi - Sopran hervorgehoben   Midi - Alt hervorgehoben   Midi - Tenor hervorgehoben   Midi - Bass hervorgehoben

Statistische Angaben
Umfang (Gesamte Messe) 16 Seiten
Stimmumfang Sopran h° - e''
  Alt e° - a'   (gegebenenfalls teilweise um eine Oktave tranponierbar)
  Tenor d° - fis'
  Bass Fis - h°

Zur Startseite    nach oben


Weblinks

verweis Wikipedia: Giovanni Pierluigi da Palestrina

Noten IMSLP: Missa Brevis von Palestrina

Noten CPDL: Missa Brevis von Palestrina

zu YouTube Missa brevis von Palestrina bei YouTube

zu YouTube Vocal group "Intrada" headed by Ekaterina Antonenk, Peter Phillips, conductor


Zur Startseite    nach oben